Geschichtsstipendium

Dank unseres ehemaligen Schülers Dr. Stephan von Katona kann die Stiftung Landheim Schondorf besonders begabte Schüler im Fach Geschichte seit dem Schuljahr 2013/14 finanziell mit einem Teilstipendium unterstützen.

Für das Teilstipendium können sich vorrangig neu eintretende Schüler der 10. bis 12. Klasse des Ernst-Reisinger-Gymnasiums bewerben, die die schulischen und internatlichen Aufnahmevoraussetzungen erfüllen. Ein Rechtsanspruch auf ein Stipendium besteht nicht. Hauptvoraussetzung sind gute bis sehr gute Leistungen im Fach Geschichte. Daneben muss stets ein besonderes soziales Engagement des Leistungsstipendiaten für die Gemeinschaft im Landheim erkennbar sein. Die Stipendiatin bzw. der Stipendiat soll als „Leuchtturm“ für geschichtliche Aspekte das Internatsleben im Landheim spürbar bereichern. Das Dr.-Stephan-von-Katona-Geschichtsstipendiums wird, je nach Anzahl der würdigen Bewerber, gewährt, indem das jährliche Schul- und Internatsgeld im Gesamtvolumen von 22.000 Euro reduziert wird.Die Abgabefrist für Bewerbungsunterlagen für das kommende Schuljahr ist jeweils der 1. Mai. Den genauen Wortlaut der Ausschreibung finden Sie in der rechten Spalte zum Download. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen zu diesem Thema gerne zur Verfügung.

„Non scholae sed vitae discimus! Wenn das stimmt, dann ist das Landheim der beste Ort dazu!“

Dr. Ulrich Sperl